« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 11.11.2019

Ex-Sportkreis-Vorsitzender Walter Lewalter verstorben

Trauer um Walter Lewalter!


 

Der begeisterte Harley-Davidson-Fahrer (Lieblingspiste: amerikanische Westküste) stand von 1979 bis 1991 an der Spitze des TSV 08 Grävenwiesbach, ehe er das Zepter an Harald Geis übergab. Im Sportkreis 31 Hochtaunus wurde Lewalter am 25. April 1997 in Merzhausen als Nachfolger von Hans-Otto Schwarz zum Vorsitzenden gewählt, nachdem er zuvor sechs Jahre lang das Amt des Stellvertreters von Schwarz inne gehabt hatte.
Anlässlich seiner Verabschiedung als Sportkreis-Vorsitzender ist Lewalter am 17. März 2006 in Oberstedten mit der Ehrennadel in Gold mit Urkunde ausgezeichnet worden und wurde drei Jahre später beim Sportkreis-Tag am 20. März 2009 im Neu-Anspacher Bürgerhaus zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
In seiner Heimatgemeinde Grävenwiesbach ist Lewalter als Unternehmer bereits im Alter von 32 Jahren in die Verantwortung gekommen, nachdem er nach dem Tod seines Vaters Ottmar das damals 112 Jahre alte Heizungs- und Sanitärgeschäft der Familie übernehmen musste.

Nachdem er bei seinem Turn- und Sportverein 1908 Grävenwiesbach bereits als Jugendleiter und Schriftführer erste ehrenamtliche Erfahrungen gesammelt hatte, wurde er 1979 als Nachfolger von Rolf Stehning zum 1. Vorsitzenden gewählt. In die „Ära Lewalter“ fielen die 700-Jahr-Feier Grävenwiesbachs (1980) und das 75-jährige Jubiläum des TSV (1983), bei dem die Bundesligamannschaft von Eintracht Frankfurt auf der Sportanlage „Am Steinchen“ gastierte und „Dr. Hammer“ Bernd Nickel als Ehrengast dem Fest beiwohnte.
Walter Lewalter hatte auch maßgeblichen Anteil daran, dass Anfang der 1980er Jahre der Anbau am Clubhaus fertiggestellt wurde. Dort wurde die Meisterschaft der Fußballer in der B-Klasse (1990) auch in gebührendem Rahmen gefeiert.
Lewalter hinterlässt Ehefrau Claudia, die ihn bei seinen zahlreichen Aktivitäten stets eine große Unterstützung gewesen ist, sowie die Söhne Christian und Martin (mit vier Enkeln), die den Familienbetrieb weiterführen.
Gerhard Strohmann
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed