« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 22.11.2018

ARAG CyberSchutz für Sportvereine

Aktuelle Versicherungsthemen

ARAG CyberSchutz für Sportvereine

 

 

Im World Wide Web sind nicht nur Firmen, Medien und Privatpersonen global vernetzt. Auch Sportvereinen bietet die Digitalisierung von Daten große Vorteile. Damit steigt jedoch nicht nur die Effizienz, sondern auch das Risiko eines Online-Angriffs durch skrupellose Cyber-Kriminelle. Die verschärften gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung des Datenschutzes sollen Schutz bieten, verkomplizieren aber oft die Arbeit mit komplexen Datensätzen und verunsichern viele Anwender. Ein professioneller Umgang mit den vorhandenen Mitglieder- und Vereinsdaten und eine auf Vereine zugeschnittene Absicherung werden daher immer wichtiger. Die ARAG Sportversicherung bietet mit ihrem CyberSchutz für Sportvereine, der zusammen mit der Fa. Himmelseher konzipiert wurde, eine passgenaue Absicherung für kleine und mittlere Vereine bis 1.000 Mitglieder. Für größere Vereine und Verbände wird eine Absicherung nach einer individuellen Risikoprüfung vorgehalten.

Wann leistet der ARAG CyberSchutz für Sportvereine?
Versichert ist der direkte, gezielte Angriff über das Internet auf die IT-Systeme oder die Webseite des Vereins, mit der Folge, dass diese beschädigt, zerstört, verändert, blockiert oder missbraucht werden, z.B. durch

  • unbefugte Zugriffe auf personenbezogene Daten
  • unberechtigte Aneignung von Zugangsdaten des Vereins
  • Veränderungen der Webseite des Vereins

Mitversichert sind auch nicht zielgerichtete Cyber-Angriffe durch Übermittlung von Schadsoftware/Malware (zum Beispiel Viren, Würmer sowie Trojaner).
Bei ungezielten Online-Attacken sind Sie bis 10.000 Euro abgesichert. Bei gezielten Online-Attacken schützen wir Sie wahlweise mit einer Versicherungssumme von 100.000, 150.000 oder 250.000 Euro. Die Selbstbeteiligung beträgt 500 Euro.

Was leistet der ARAG CyberSchutz für Sportvereine?

Wiederherstellung Ihrer Handlungsfähigkeit
Nach einer Online-Attacke oder Datenmissbrauch beraten erfahrene IT-Experten individuell. Damit der Verein möglichst schnell wieder ins Spiel kommt, leitet der im Versicherungsschutz enthaltene Dienstleister umgehend die erforderlichen IT-Maßnahmen ein. Zum Beispiel ermittelt er die Schadenursache, schließt die Sicherheitslücke und spielt das letzte Backup auf.

Rückhalt vor Gericht
Infolge eines Cyber-Angriffs wird dem Verein eine Verletzung des Datenschutzes vorgeworfen. Versichert sind die Kosten für Ihre Rechtsberatung durch einen Anwalt (bis 1.000 Euro) und die Verteidigung in einem Strafverfahren (bis 100.000 Euro pro Versicherungsfall, ohne Abzug einer Selbstbeteiligung). Beispielsweise wenn durch einen Cyber-Angriff zutage kommt, dass der Verein Datenschutzverordnungen nicht ausreichend berücksichtigt hat.

Unterstützung im Krisen-Management
Der gute Ruf Ihres Vereins ist genauso wichtig wie Punkte und Siege. Beim Vorwurf einer angeblichen Datenschutzverletzung von Medien oder in sozialen Netzwerken wird der Verein mit einer professionellen Krisenberatung unterstützt. Versierte Spezialisten werden empfohlen, die zum Beispiel Konzepte zur Wiederherstellung Ihrer Reputation entwickeln. Die Kosten hierfür sind mitversichert.

Schutz für Ihr Vereinsvermögen
Ob der Sportbetrieb mit einer Hacker-Offensive, einer DoS Attacke oder einer Malware zu kämpfen hat: ARAG trägt für den Verein die nachfolgenden finanziellen Folgeschäden und sichert so die Liquidität. Die Kosten für die Wiederherstellung der Vereins-Website sowie von vereinseigenen Daten und Mitgliederdaten

  • Die Kosten nach einer Datenschutzverletzung für die gesetzlich vorgeschriebene Information von Betroffenen und Behörden – auch über eine Internet-Seite (bis 10.000 Euro)
  • Die Kosten für den vereinseigenen Schaden bei Cyber-Betrug bis 5.000 Euro.

Schutz bei Haftungsfragen
Durch eine Online-Attacke auf einen Verein können auch Mitglieder zu Schaden kommen. Zum Beispiel weil der Verein unwissentlich einen Virus weitergegeben hat. Oder im Rahmen eines Cyber-Angriffs werden vertrauliche Daten entwendet und Mitglieder machen Schadenersatzansprüche geltend. Mit der enthaltenen Cyber-Haftpflicht steht ARAG dem Verein in diesen Fällen zur Seite.

Zusätzlichen Service für Versicherte

Anwaltliche Unterstützung bei Urheberrechtsverstößen im Internet
Schnell ist mal ein Foto ohne Zustimmung des Urhebers versehentlich auf der vereinseigenen Facebook-Seite gepostet oder ein Mitglied hat über das WLAN des Vereins illegal die neuesten Filme heruntergeladen.
ARAG übernimmt die Kosten für einen kompetenten Anwalt, der individuell berät. (250 Euro je Beratung, maximal 500 Euro je Kalenderjahr).

Rechtliche Prüfung Ihrer Vereins-Website
Erfüllt die Vereins-Website alle aktuellen gesetzlichen Vorgaben? Entsprechen Widerrufs-
und Datenschutzbelehrung dem geltenden Recht? Nach dem ARAG Web-Check wissen Vereine mehr. Spezialisierte Anwälte zeigen auf, wie es um die Rechtssicherheit Ihrer Vereins-Website bestellt ist. Die Kosten für eine Prüfung bis 100 Euro je Kalenderjahr sind mitversichert.

ARAG Online Rechts-Service
Kostenfreier Zugang zu einer juristischen Datenbank mit über 1.000 Musterschreiben und -verträgen aus vielen Rechtsbereichen

Ansprechpartner
Ihr Versicherungsbüro beim LSB/LSV hilft Ihnen gerne weiter. Die Kontaktdaten sowie Informationen zum Produkt einschließlich Abschlussmöglichkeiten finden Sie unter www.arag-sport.de oder Sie kontaktieren Frau Schülzgen, E-Mail: Ursula.Schuelzgen(at)arag.de, Telefon: 069/6789-252

 
 
Facebook Account RSS News Feed