« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 25.09.2019

Interkulturelle Wochen

3. Markt der Möglichkeiten

Interkulturelle Wochen


Mit der Botschaft der Interkulturellen Wochen "Vielfalt verbindet" soll ein Signal gegen Fremdenfeindlichkeit und für ein friedliches Miteinander gesetzt werden. Das Motto der Interkulturellen Wochen im Hochtaunuskreis lautet für das 2019 Jahr:   
 
                  Vielfalt verbindet - Frieden braucht Mut
                                      
 
Der Sportkreis Hochtaunus gehört zu den frühen Unterstützern der Interkulturellen Wochen und war nun zum dritten Mal mit eigenem Stand vertreten.
 
Jose´Rodrigues, verantwortlicher Referent für Integration wurde unterstützt von Norbert Möller und Renzo Sechi.
 
Die Veranstaltung wurde sehr gut besucht und es ergaben sich viele interessante Gespräche.
 
HR-Moderator Tim Frühling führte durch ein buntes Unterhaltungsprogramm. Präsentiert wurde ein Mix aus interessanten Interviewpartnern und internationalen Künstlern. Mit dabei war der Chor der Möglichkeiten, ein Projekt des DRK-Hochtaunus, bei dem Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft und Mitbürger aus dem Hochtaunuskreis unter professioneller Leitung gemeinsam sangen. Ein weiteres Highlight war der Pianist Aeham Ahmad, bekannt als Pianist im Kriegsgebiet, sowie die Schriftstellerin Mehrnousch Zaeri-Esfahani.
 
Der Sportkreis Hochtaunus bedankt sich für die sehr professionelle Veranstaltung bei Frau Hechler, Annette Goy und Ihrem Team.
 
Renzo Sechi
Integrationskoordinator
 
 
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed