« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 16.12.2019

Alle Jahre wieder: Die Bestandserhebung

Bis zum 15. Januar müssen alle Vereine an die lsb h-Vereinsdatenbank melden

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und wie jedes Jahr zu dieser Zeit beginnt die Durchführung der elektronischen Bestandserhebung. Ab dem 15.12. sind alle Vereine in der Pflicht, die aktuellen Mitgliedszahlen bis zum 15. Januar 2020 in der lsbh-Vereinsdatenbank zu erfassen.

Auf der Anmeldeseite der Vereinsdatenbank hat der lsbh für Sie eine Checkliste zur Bearbeitung der Bestandserhebung sowie weitere Hilfestellungen eingestellt.

Alle Vereinsbeauftragten werden gebeten, die Mitgliedschaften ihres Vereins bei den Fachverbänden vor Beginn der Bestandserhebung zu überprüfen und uns Änderungen schriftlich per Formular „Fachverbandsanmeldung bzw. –abmeldung“ mitzuteilen, da dies während des Erfassungszeitraums den Ablauf der Bestandserhebungen unnötig erschwert. Hierzu melden Sie sich bitte mit Ihrer vorliegenden Zugangskennung an und kontrollieren unter dem Button „Fachverbände Mitgliedschaft“ die vorliegenden Daten.

Sollten sich für Ihren Verein Veränderungen des Sportangebots ergeben haben, geben Sie dies bitte schriftlich vor dem 15.12.2019 per entsprechendem Formular an unsere Abteilung „Vereinsmanagement“ weiter. Die erforderlichen Formulare finden Sie ebenfalls auf der Seite, auf der auch die angemeldeten Verbände aufgelistet sind.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Mitglieder des Vorstandes nach § 26 BGB gemeldet werden müssen.

Alle Formulare, Hilfestellungen und eine Checkliste finden sich natürlich weiterhin hier in unserem Vereinsberaterportal.

Für alle weiteren Fragen steht Ihnen das lsbh-Team unter eBE@lsbh.de sowie telefonisch unter 069/6789 286 gerne zur Verfügung.
 
 
Facebook Account RSS News Feed