« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 09.05.2022

Klausurtagung des Sportkreis Hochtaunus e.V.

 Ob der nächste übernächste Sportbund-Tag in Hessen nach dem kommenden am 25. Juni 2022 in Wiesbaden im Jahr 2023 oder 2024 stattfindet, steht derzeit noch nicht fest. Beim nächsten Sportkreis-Tag im Hochtaunus werden jedoch vier langjährige Vorstandsmitglieder nicht mehr zu einer weiteren Wiederwahl antreten.

Allen voran der 1. Vorsitzende Norbert Möller (TuS Steinbach), der 2006 die Nachfolge von Walter Lewalter (TSV 08 Grävenwiesbach) angetreten hat. Nicht mehr kandidieren werden außerdem Renata Kretzschmar (SG Hausen), die Referentin „Sport und Gesundheit“ (seit 2009 im Amt), Kreisjugendwartin Kirsten Klatt vom Schwimmclub Oberursel (seit 1993 im Amt) und Kreispressewart Gerhard Strohmann von der TSG Pfaffenwiesbach (von 1976 bis 1980 sowie seit 2006 im Amt).

Die beiden Moderatoren Holger Albers (Wiesbaden) und Joachim Schuchardt (Frankfurt) lobten die Entscheidungen und haben bei der Klausurtagung darauf hingewiesen, dass man generell nicht früh genug damit beginnen könne, geeignete Nachfolger für Vorstandsämter zu suchen.

Was die Aktivitäten des Sportkreises Hochtaunus angeht, waren Albers und Schuchardt angetan von den zahlreichen Projekten, die aktuell bearbeitet werden. Dazu gehören neben dem Tagesgeschäft als Service-Partner für die Vereine die Besuche der Städte und Gemeinden im Landkreis unter dem Motto „Sportkreis on tour“ sowie die Initiativen „Kindeswohl im Sport“ und „Kindergarten und Sport“.

Bei der Suche nach einem Nachfolger für Mona Prey als Referentin für Inklusion ist der Sportkreis inzwischen fündig geworden: mit dem ehemaligen Fußball-Profi Bruno Pasqualotto, Trainer des Teams United im SV Teutonia Köppern, konnte ein sehr kompetenter Fachmann gefunden werden. Pasqualotto ist als Landes-Cheftrainer im Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sport-Verband und hauptberuflicher Referent der Sozialstiftung beim Hessischen Fußball-Verband die optimale Person für dieses.

Seit dem 1. März verfügt der Sportkreis Hochtaunus überdies mit Mike Jegust von der Seulberger Schützengesellschaft über einen Integrations-Koordinator.

Ein wichtiges Datum für den Sportkreis Hochtaunus ist der 27. August 2022: an diesem Samstag wird in der Oberurseler Stadthalle das 75-jährige Jubiläums der Organisation mit einer Gala gefeiert, nachdem das Event im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte.

Als Schirmherr der Jubiläums-Veranstaltung konnte Landrat Ulrich Krebs gewonnen werden und die Festrede hält Dr. Rolf Müller, der Präsident des Landessportbunds Hessen, dessen Großeltern in Oberursel gelebt haben.

Gerhard Strohmann

Pressewart

 
 
Facebook Account RSS News Feed